header
Stoerer

shutterstockJahrzehntelang lebten Sie in Ihrem Haus oder in Ihrer Wohnung. Damit dies jetzt auch im Alter so bleiben kann, ist es oftmals nötig, dass einige Bereiche an den Lebensstil und die Umstände des älteren Menschen angepasst werden müssen.

Leben die älteren Menschen in einem eigenen Haus, dann sind Anpassungen an den veränderten Lebensstil selten ein Problem. Problematischer hingegen wird es, wenn diese Personen in einem gemieteten Objekt wohnen, denn dann muss immer der Vermieter um Erlaubnis gefragt werden, wenn eine Umbaumaßnahme ansteht.

Gründe für eine Türschwellenentfernung

Eine Türschwellenentfernung wird immer dann vorgenommen, wenn der ältere Mensch entweder nicht mehr so gut zu Fuß ist und über die Türschwellen stolpern könnte, oder wenn gar ein Rollstuhl oder Rollator zum Einsatz kommt, denn dann sind Türschwellen ein echtes Hindernis.

Bewohnt der ältere Mensch eine Mietwohnung oder ein Miethaus, dann muss, wie oben bereits erwähnt, der Vermieter um Erlaubnis gefragt werden. Sicherlich wird kein Vermieter einer Türschwellenentfernung widersprechen, wenn sichergestellt ist, dass diese fachgerecht erfolgt und wenn bei einem eventuellen Auszug die Baumaßnahme auch wieder rückgängig gemacht wird. Dennoch sollten sich Angehörige oder der ältere Mensch dieses Einverständnis des Vermieters immer schriftlich geben lassen.

Türschwellen entfernen oder anpassen?

Gibt es störende Türschwellen im Haus, dann stehen dem Bewohner zwei Möglichkeiten zur Wahl, dieses Hindernis zu umgehen. Zum einen kann die Türschwelle entfernt werden und zum anderen kann die Türschwelle auch angepasst werden.

Bei einer Türschwellen Entfernung gilt es Folgendes zu beachten:

  • je nach baulichen Gegebenheiten wird die Türschwelle abgefräst oder abmontiert
  • eventuell müssen Türblätter verlängert werden
  • offener Spalt unter der Tür kann durch das Anbringen einer Bürsten-Türbodendichtung Zugluft vermindern
  • Türen sollten mindestens eine lichte Breite von 80 cm haben

Kann die Türschwelle nicht entfernt werden, gibt es die Möglichkeit eines Rampensystems für die Türen. Hier unterscheidet man zwischen einem Steckrampensystem. Dazu wird vor und hinter der Türschwelle eine individuelle anpassbare Plastikrampe gelegt und befestigt. Eine weitere Möglichkeit ist der Einbau einer Brückenschwellenrampe. Hierbei wird eine Rampe über die Türschwelle gelegt und befestigt. Bei beiden Möglichkeiten sollte im Vorfeld überprüft werden, ob ausreichend Platz in den Räumen verbleibt. Ist der vorhandene Raum zu klein, wie es oftmals bei Toiletten der Fall ist, gibt es auch klappbare Rampen, die nur bei Bedarf heruntergeklappt werden können.

Zahlt die Pflegekasse die Türschwellenentfernung?

Eine Türschwellenentfernung kann richtig ins Geld gehen, wenn es von einem Profi gemacht wird. Steht das benötigte Geld nicht zur Verfügung, dann kann entweder der Pflegebedürftige selbst oder einer seiner Angehörigen einen entsprechenden Antrag bei der Pflegekasse stellen. Liegt eine Pflegestufe vor, dann wird der Betroffene auch mit einem Zuschuss seiner Pflegekasse rechnen können.

In der Regel werden die Kosten für eine  Türschwellenentfernung übernommen. Dies gilt sowohl für Türschwellen außerhalb als auch innerhalb der Wohnung. Die Pflegekassen bezuschussen solche Baumaßnahmen mit einem Betrag von maximal 4000 Euro je Maßnahme. Voraussetzungen für den Zuschuss sind hier natürlich auch gegeben, und zwar muss durch die Wohnraumanpassung die Pflege zu Hause möglich oder deutlich erleichtert sein. Damit der Zuschuss gewährt wird, muss der Antrag zwingend vor Beginn der Baumaßnahme gestellt werden.

Wir bieten deutschlandweiten Service

Unsere regionalen Experten für Treppenlifte

Karte von Deutschland mit den Niederlassungen

Kostenlose Beratung für Treppenlifte

Unsere Treppenlift-Experten beraten Sie zu Hause

Thomas Fischer vor einem Lieferwagen stehend

Zuschüsse bis zu 4000 EUR möglich

Die neuen Pflegestärkungsgesetze machen es möglich.

Bild mit Geldscheinen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.