Header Treppenlift

Gemeinsames Kochen im AlterRauchen, der Konsum von Alkohol, zu wenig Sport und eine ungesunde Ernährung rächen sich spätestens im Alter. Doch es ist nie zu spät, sich für einen gesunden Lebenswandel zu entscheiden. Damit Sie möglichst lange fit und mobil bleiben und Ihr selbstständiges Leben fernab von einem Altenheim fortführen können, ist eine gesunde Ernährung also entscheidend.

In immer mehr deutschen Städten werden daher Kochkurse speziell für Senioren angeboten. Dort können Sie nicht nur tolle neue Rezepte ausprobieren, sondern auch mit anderen Menschen in einem ähnlichen Alter in Kontakt kommen. Derartige Kochkurse verfolgen also noch einen zweiten Zweck. Denn auch so lässt sich die Einsamkeit im Alter, von der viele Senioren bedroht sind, nachhaltig bekämpfen.

Warum eine ausgewogene Ernährung gerade für ältere Menschen so wichtig ist

Wenn Sie Ihren Lebensabend verlängern und Ihr restliches Leben möglichst in vollen Zügen genießen wollen, dann ist eine ausgewogene Ernährung entscheidend. Denn durch eine Mangelernährung sind Sie anfälliger für bestimmte Krankheiten und müssen sogar damit rechnen, dass sich der Krankheitsverlauf merklich verschlechtern kann. Außerdem stellen vielen Senioren fest, dass sie während der Rente einfach nicht mehr so essen können, wie das noch in jungen Jahren der Fall war. Vielleicht waren Sie in Ihrem früheren Job als Verkäuferin zum Beispiel den ganzen Tag in Bewegung. Wenn Sie dann aus dem Arbeitsleben ausscheiden, fehlt Ihnen diese Bewegung natürlich. Sie verbrennen weniger Kalorien und können dementsprechend nicht mehr genauso essen wie zuvor, ohne dabei spürbar zuzunehmen. Ein höheres Gewicht ist jedoch alles andere als gut für Ihre Knochen sowie für Ihren restlichen Organismus. Mit einer gesunden Ernährung können Sie demnach für einen hoffentlich längeren, vitaleren Lebensabend vorsorgen. Denn so können Sie nicht nur den Folgen eines möglichen Übergewichts, sondern auch vielen Krankheiten aus dem Weg gehen.

Tipps für die Ernährung im Alter

Inzwischen gibt es sogar viele Ernährungsberater, deren erklärte Zielgruppe Senioren sind. Denn aufgrund von Krankheiten wie Diabetes muss bei vielen Senioren im Alter eine Ernährungsumstellung erfolgen. Wenngleich es natürlich sinnvoll ist, sich von einem Fachmann beraten zu lassen, möchten wir Ihnen an dieser Stelle zumindest schon einmal die nachfolgenden Tipps mit auf den Weg geben:

  • einen überschaubaren Lebensmittelvorrat anlegen, damit Sie auch im Krankheitsfall erst einmal versorgt sind
  • immer frühstücken
  • ausreichend trinken
  • neues Essen ausprobieren – das sorgt für mehr Lebensfreude und kann dazu beitragen, dass Sie sich nicht zu einseitig ernähren
  • gemeinsam essen und/ oder gemeinsam kochen für mehr Lebensqualität
  • größere Mengen kochen und einzelne Portionen einfrieren – das ist ökonomischer und Sie können im Krankheitsfalls oder an schlechten Tagen trotzdem eine vollwertige Mahlzeit essen
  • möglichst mit frischen Zutaten aus der Region kochen
  • Fertiggerichte vermeiden
  • Ihren Arzt fragen, welche Lebensmittel Sie besser meiden oder nur in kleinen Mengen konsumieren sollten

Kochkurse für Senioren

Ob bei Ihrer örtlichen Volkshochschule oder einem anderen Verband, der sich für die Belange von Senioren einsetzt, kochen für Senioren liegt voll im Trend. Am besten sind Kochkurse, die für einen gewissen Zeitraum stattfinden und anschließend mit einem gemeinsamen Mahl einhergehen. Schließlich gibt es dann auch genügend Zeit, um soziale Kontakte zu knüpfen, die Sie hoffentlich auch über das Ende des Kochkurses hinaus begleiten werden. Dabei ist das Kochkursangebot so vielfältig, dass für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte. Kochen im Alter kann zum Beispiel bedeuten, dass Sie auf einmal nur noch für eine Person kochen müssen. Das ist gar nicht so leicht, wenn Sie Ihr Leben lang für eine große Familie gekocht haben.

Sogenannte Single-Kochkurse für Senioren sind dann eine gute Wahl. Vielleicht wollten Sie schon immer lernen, wie man authentisch italienisch, indisch oder asiatisch kocht. Auch das können Sie bei einem Kochkurs für Senioren gemeinsam mit Gleichgesinnten tun. Vielleicht regen Sie Ihre Mitköche dann auch dazu an, dass man sich doch abwechselnd in der Wohnung der verschiedenen Teilnehmer treffen könnte, um die Tradition fortleben zu lassen und immer neue Rezepte auszuprobieren, auch wenn der Kochkurs längst vorbei ist. Auch so kann Essen schließlich für mehr Lebensfreude im Alter sorgen. Dies haben auch immer mehr Altersheime erkannt und bieten sogar selbst Kochkurse für Ihre Bewohner an.

Wir bieten deutschlandweiten Service

Unsere regionalen Experten für Treppenlifte

Karte von Deutschland mit den Niederlassungen

Kostenlose Beratung für Treppenlifte

Unsere Treppenlift-Experten beraten Sie zu Hause

Thomas Fischer vor einem Lieferwagen stehend

Zuschüsse bis zu 4000 EUR möglich

Die neuen Pflegestärkungsgesetze machen es möglich.

Bild mit Geldscheinen
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.